Vorbereitung für ein Fotoshooting

In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei der Vorbereitung eines Fotoshootings achten müssen. Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, können Sie sicher sein, dass das Make-up perfekt passt und auf dem Foto makellos aussieht, und dass der Frisur nach häufigem Umkleiden nichts passiert.

  • Vorbereitung der Haut

- Nehmen Sie eine Augenbrauenkorrektur vor.

2-3 Tage vor dem Shooting ist es ratsam, die Augenbrauen in Ordnung zu bringen. Tun Sie dies nicht am Vortag, weil manchmal Rötungen und leichte Schwellungen nach der Korrektur etwa einen Tag lang anhalten können. Das Färben der Augenbrauen ist optional, es ist jedoch besser, überschüssige Haare zu entfernen.

Sie können die Augenbrauen selbst korrigieren, es ist jedoch besser, sich an einen geprüften Spezialisten zu wenden.

  • Experimentieren Sie nicht

Ich empfehle, in der Woche vor der Aufnahme keine neuen Produkte zu verwenden. Sie können nicht vorhersagen, wie die Haut auf ein unbekanntes Produkt reagiert, insbesondere bei Pflegeprodukten.

Wenn Sie einen Besuch zu einer Kosmetikerin planen, dann machen Sie Chemisches Peeling, Gesichtsreinigungen usw. am besten mindestens eine Woche vor dem Shooting. Einige Tage vor der Aufnahme sollten Sie das Solarium nicht aufsuchen und keine Selbstbräuner benutzen.

Verwenden Sie am Tag vor dem Fotoshooting ein leichtes Peeling (sofern keine offensichtlichen Entzündungen auf der Haut vorliegen). Tragen Sie die üblichen Feuchtigkeitscremes nachts und morgens auf.

  • Vorbereitung vom Haar

- Wann sind die Haare zu waschen?

Waschen Sie Ihre Haare am Vorabend oder morgens am Shootingtag. Wenn Sie sich abends die Haare waschen, müssen Sie diese vor dem Zubettgehen trocknen. Andernfalls trocknen sie an einigen Stellen platt und an anderen Stellen wellig, was das Hairstyling erschwert und die dafür erforderliche Zeit verlängert. Wenn Sie fettige Kopfhaut und Haare haben, die schnell schmutzig werden, ist es besser, sie morgens am Shootingtag zu waschen.


- Wie sind die Haare zu waschen?

Es ist besser, die Haare zweimal mit Shampoo zu waschen. Vor dem Shooting ist es besser, auf Balsame und Masken zu verzichten. Das Fehlen von Pflegemitteln macht das Haar trockener und poröser, was die Haltbarkeit der Frisur erhöht. Wenn das Haar sehr steif ist, verwenden Sie einen Haarspülung, aber tragen Sie diese nur von der Mitte der Haarlänge bis zu den Spitzen auf, ohne den Ansatz zu berühren!


- Nicht anwenden: Masken, Öle, Schaum, Sprays und ähnliche Stylingprodukte.

Wenn Sie diese Tipps vernachlässigen, besteht die Gefahr, dass die Stabilität der Frisur beeinträchtigt wird.


- Wie sind die Haare zu trocknen?

Zum Fotoshooting müssen Sie mit vollständig getrocknetem Haar ankommen, besonders am Ansatz. Das Haar sollte trocken sein, bis es knirscht. Wenn es draußen regnet oder schneit, setzen Sie eine Kapuze auf, einen Schal oder eine Mütze auf Ihren Kopf, um mit trockenem Haar ins Studio zu kommen. Feuchtigkeit ist der schlimmste Feind des Stylings. Wenn Ihr Haar häufig lockig und flaumig ist, können Sie die Haare mit einem Fön und einer Bürste trocknen, um die „Flauschigkeit“ ein wenig zu neutralisieren. Aber glätten Sie Ihre Haare nicht mit einem Glätteisen! Das Haar "erinnert" sich an den ersten thermischen Effekt. Wenn Sie sie mit einem Glätteisen glätten, halten die Locken sehr schlecht oder gar nicht.

  • Organisation von Terminen

- Berechnen Sie die Zeit.

Die Termine im Fotostudio sind zeitlich klar geregelt. Die Shootings laufen oft nacheinander ab und unmittelbar nach Ihnen kommen die nächsten Kunden. Es ist unmöglich, die Termine zu verschieben, selbst wenn Sie bereit sind, 5-10 Minuten Ihrer Aufnahmezeit zugunsten von Make-up zu opfern.

- Berücksichtigen Sie Staus, die Zeit, die Sie für die Suche des Studios, das Ankleiden (Sie selbst und ein Kind), einschließlich Zeichentrickfilme für die Kinder usw. verbringen, um nicht zu spät zu sein. Wenn das Probestyling beispielsweise auf 11 Uhr festgelegt ist, bedeutet dies, dass Sie um 11 Uhr in der Umkleidekabine sitzen und nicht gerade ins Studio angekommen sind.

Es ist besser, im Voraus anzukommen, als sich Sorgen zu machen, dass die verbleibende Zeit nicht ausreicht, um den gewünschten Look zu realisieren.


- Nehmen Sie sich einen Assistenten

Wenn Sie mit Ihrem Baby zum Termin kommen, versuchen Sie, Ihren Mann/Ihre Mutter/Freundin/Schwester als Assistent/in zu nehmen. Wenn jemand anders für die Dauer des Shootings Ihr Kind beschäftigt, wird dies den Prozess erheblich beschleunigen und vereinfachen. Niemand braucht sich darum zu sorgen, dass das Kind einen heißen Lockenstab berührt oder Haarspray einatmet.

  • Kommen Sie ohne Make-up

Es ist ratsam, dass Sie kein Make-up haben, nur die übliche Feuchtigkeitscreme. Make Up Entfernung braucht Zeit, die in der Vorbereitung auf das Fotoshooting begrenzt ist.

Ziehen Sie Kleidung an, die sich leicht ausziehen lässt - mit weitem Kragen, Reißverschluss oder Knöpfen.

Wenn Sie einen Rollkragenpullover oder andere enghalsige Kleidungsstücke ausziehen, besteht die Gefahr, dass Sie Ihre Frisur beschädigen. Wenn einer der Looks für die Aufnahme eine ähnliche Kleidung aufweist, sollte dieser Look für das Ende des Fotoshootings verbleiben.

  • Was ist mitzubringen?

Ich empfehle, zum Fotoshooting ein neutrales Lipgloss oder Lippenstift mitzunehmen. Während der Fotosession kann es erforderlich sein, das Make-up an den Lippen zu korrigieren. Wenn Sie nach dem Fotoshooting Events geplant haben, bei denen Sie wie üblich aussehen möchten, nehmen Sie einen Make-up-Entferner und Ihr Make-up mit. Make-up für ein Fotoshooting hat seine eigenen Eigenschaften - es ist intensiv und lebendig, und im Alltag mag es für Sie ungewöhnlich aussehen.

  • Bereiten Sie Beispiele vor

Speichern Sie Bilder mit den Looks, die Sie mögen. Dem Make Up Artisten wird es leichter fallen zu verstehen, was genau Sie als Ergebnis erhalten möchten. Dies muss nicht unbedingt ein vollständiger Look auf einem Foto sein - auf einem Bild mögen Sie vielleicht eine Frisur (oder sogar eines ihrer Elemente), auf dem anderen ein Make-up, irgendwo anders mögen Sie die Augen und irgendwo die Lippen.


Suchen Sie im Idealfall im Portfolio Ihres Make-up Artists, zu dem Sie gehen, nach Beispielen. Wenn Sie keinen passenden Look gefunden haben, schauen Sie einfach im Internet nach, aber überlegen Sie, in welchem ​​Stil Ihr Stylist arbeitet. Es macht keinen Sinn, den Stylisten zu fragen ein "Dreistöckiges Haus" auf dem Kopf zu toupieren, wenn seine Arbeit eindeutig eine Vorliebe für luftige und "lebendige" Frisuren zeigt (und umgekehrt).


Tipp - Suchen Sie nach Beispielen für Frisuren, bei denen das Modell eine möglichst ähnliche Haarfarbe aufweist. Bei Blondinen und Brünetten sieht die gleiche Frisur sehr unterschiedlich aus. Wenn Sie ein Pony haben - suchen Sie nach Beispielen für Frisuren mit Pony.


Denken Sie daran, dass Ihre Vorbereitung nicht weniger wichtig ist als die Arbeit eines Stylisten.

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie sicher sein, dass das Ergebnis perfekt wird.

61 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen